Hans Dieter Kern

Eurythmie in Modulen


Die Eurythmie ist eine Bewegungskunst, mit der das körperliche, seelische und geistige Leben eines Menschen eine ungeahnte Bereicherung erfahren kann.

In acht Modulen zu je drei Einheiten in einem Zeitraum von etwas mehr als zwei Jahren wird die Eurythmie in einzelnen Themen-Schwerpunkten systematisch und umfassend dargestellt. Jede Einheit findet an einem Freitag von 10 bis 18 Uhr statt. In der ersten werden die Lerninhalte des Moduls vorgestellt, in der zweiten vertieft und in der dritten geht es um die praktische Umsetzung und Anwendung für jeden Einzelnen der Teilnehmer.

Jedes Modul soll und kann für sich stehen und angewendet werden. Faszinierend ist aber zu erleben, wie sich die einzelnen Module gegenseitig ergänzen und steigern.


Tafelbild von Modul V-Raumformen (größere Darstellung: auf Grafik klicken)

Hier die einzelnen Themen und Inhalte:

  • Gesten und Stimmungen der Seele
  • Die Sprache und das eurythmische Alphabet
  • Das Erwachen im Rhythmus->
  • Die Musik und die Ton–Eurythmie
  • Die Eurythmie als Raumbewegungskunst /Raumformen und Raum-Choreographien
  • Die Eurythmie als Kunst und der Mensch als Kunstwerk
  • Die Tierkreis- und Planetengebärden der Eurythmie
  • Zusammenfassung und Ergänzung der Module

Zusätzlich werden in jedem Modul Übungen gezeigt, welche den Körper befähigen, zum Instrument für die Eurythmie zu werden und eine allgemein gesundheitlich stärkende Wirkung haben.

Informationen

Eurythmie in Modulen (PDF-Datei)->